Charité Berlin - Umsetzungscontrolling

Aufgaben und Lösungen

Sicherung der Eigentümer- und Nutzerinteressen durch Umsetzungscontrolling und Neuvergabe aller Facility Services

Objektart und Nutzung

Europas größtes Universitätsklinikum mit Kranken-versorgung - Lehre - Forschung, 3.500 Betten, 300 Gebäude mit 1 Mio m² BGF

Nach der erfolgreichen Neuvergabe aller nichtmedizinischen Dienstleistungen hat die Charité ihre Leistungen der Facility Services durch die neu gegründete Servicegesellschaft Charité Facility Man-agement (CFM) aufgenommen. Diese Gesellschaft ist eine umsatzsteuerliche Organschaft mit Beteiligung eines Konsortiums aus drei Marktteilnehmern.

Canzler war an der Entwicklung und Umsetzung des Konzeptes zum Controlling der CFM maßgeblich beteiligt, wodurch Wirtschaftlichkeit und Qualität der Leistungserbringung der CFM gesichert wurden. Zur Realisierung dieses Konzeptes wurden eine Real Estate Management Einheit (REM) aufgebaut, Personalkapazitäten geschaffen und Prozesse feinabgestimmt.
Die störungsfreie Übergabe der Leistungen in die Organisations- und Prozesslandschaft der CFM begleitete Canzler im Einzelnen durch:

  • Mitgestaltung interner Prozesse durch Erstellung von Prozesshandbüchern
  • Erarbeitung der Anforderungsprofile für das Personal
  • Einweisung Mitarbeiter der REM-Einheit in das Vertragswerk
  • Praktische Umsetzung der Vertragsregelungen
  • Operative Unterstützung der REM-Einheit: Leistungscontrolling im Bereich Reinigung sowie Patienten- / Mitarbeiterverpflegung


Laden Sie sich hier die Projektkarte als .pdf-Datei herunter:
Download