Hamburg

Hamburg Süd - Headquarter

Entwicklung eines Be­trei­ber­konzepts für ein denkmalgeschütztes Gebäude mit anschließender GAEB-konformen Ausschreibung und Vergabe der Facility Services
Nach der Modernisierung und Erweiterung der denkmalgeschützten Haupt­ver­waltung der Hamburgischen Südamerikanischen Dampfschifffahrts-Gesellschaft KG (Hamburg Süd) an der Willy-Brandt-Straße in Hamburg sollte mit dem Wiederbezug ein neues Be­trei­ber­konzept umgesetzt werden. CANZLER entwickelte das Be­trei­ber­konzept zur Vorbereitung der Vergabe von technischen Facility Services zu marktüblichen Standards und erarbeitete auf dieser Basis die Leistungsbeschreibung und das Leistungsverzeichnis im GAEB-Format sowie weitere Ausschreibungsunterlagen. CANZLER begleitet den Prozess von der Erstellung der Ausschreibungsunterlagen über die Ausschreibung bis hin zur Vergabe.
Beitrag teilen

Projektdaten

Objekt-Details:
Büroensemble aus 16 geschossigen denkmalgeschütztem Hochhaus sowie vier angrenzenden Gebäuden mit Tiefgarage, Konferenzzentrum und Kantine mit ca. 320 Sitzplätzen
Auftraggeber:
Hamburg Südamerikanische Dampfschifffahrts-Gesellschaft
Archi­tekt:
Cäsar Pinnau / KSP Jürgen Engel Archi­tekten (Erweiterung + Renovierung)
BGF:
30.000 m2
Abbildungen:
© Ajepbah – Wikipedia_1
© BriYYZ – Wikipedia_2
© Dirtsc – Wikipedia_3
© Ajepbah – Wikipedia_4