Hamburg

Historisches Büro- und Geschäftshaus Hanseviertel

Konzeption eines nachhaltigeren Gebäudebetriebs sowie Ausschreibung und Vergabe der Unterstützungsleistung zur BREEAM Re-Zertifizierung der Liegenschaft
Das Hanseviertel im historischen Stadtzentrum Hamburgs parallel zur Einkaufsstraße Große Bleichen ist eine der ersten Einkaufspassagen Deutschlands. Der Passagenkomplex der Hamburger Archi­tekten gmp aus dem Jahr 1980 mit seinen postmodernen Portalbau verfügt über eine Einkaufspassage, mehrere Ladeneinheiten, ein Hotel, ca. 14.400 m² Bürofläche sowie 16 Wohnungen. Das Hanseviertel wurde bis 2012 kontinuierlich weiterentwickelt und umstrukturiert sowie 2021 erstmalig nach BREEAM DE Bestand zertifiziert. CANZLER wurde mit der Organisations­beratung zum Betriebskonzept und der Ausschreibung der der gebündelten Facility Services sowie deren Vergabe beauftragt, um die Bestandszertifizierung beizubehalten sowie die Potenziale des Objekts für die Re-Zertifizierung auszuschöpfen. Darüber hinaus erbrachte CANZLER die Konzeption, Ausschreibung und Vergabe von FM-Services als BREEAM-Unterstützungsleistungen, die den Betrieb kontinuierlich verbessern, Betriebskosten senken sowie die Nachhaltigkeit im Betrieb steigern sollen. Anschließend begleitete CANZLER die Im­ple­men­tie­rung der FM-Services und entwickelte das Grundmodell für die spätere Performance-Messung der erbachten Facility Services.
Beitrag teilen

Projektdaten

Objekt-Details:
denkmalgeschützter Gebäudekomplex im Hamburger Stadtzentrum bestehend aus einem Büro- und Geschäftshaus mit Einkaufspassage, Einzelhandelsflächen, Hotel, Büros, Wohnungen, Parkhaus
Auftraggeber:
CBRE GmbH
Archi­tekt:
Volkwin Marg
BGF:
38.850 m2

Erbrachte Leistungen

Steuern

Bedarfs­ma­nage­ment Interims­manage­ment und Dienst­lei­ster­steuer­ung
Abbildungen:
©