Frankfurt am Main

Flughafen Frankfurt - Ge­bäu­de­auto­ma­tion Terminal 3

Fachplanung, Ausschreibung und Objektüberwachung der Ge­bäu­de­auto­ma­tion für den Neubau eines Terminals an internationalem Großflughafen
Die erste Ausbaustufe des neuen Terminal 3 am Flughafen Frankfurt am Main umfasste das Terminalhauptgebäude mit den Check-In-Bereichen, die zentralen Sicherheitskontrollen, einen Marktplatz für Reisende und Transferzonen sowie Ankunftsbereichen und Gepäckzentralen. Außerdem zwei Pier-Anlagen mit den dazugehörigen Gates und Fluggastbrücken und der dort integrierten Haltepunkte für die Vorfeldbusse. CANZLER übernahm für das Gesamtprojekt die Planung, die Ausschreibung der Leistungen sowie die Objektüberwachung für die Ge­bäu­de­auto­ma­tion nach dem für die Fraport AG entwickelten und fortgeschriebenen BACnet-Standard. Insgesamt umfasst das System 150.000 Automationsfunktionen, davon 23.000 für sicherheitsrelevante Funktionen, die über redundante SPS realisiert wurden.
Beitrag teilen

Projektdaten

Objekt-Details:
Neubau Flughafenterminal für 25 Mio. Passagiere pro Jahr
Auftraggeber:
Fraport AG
Archi­tekt:
Christoph Mäckler Archi­tekten
BGF:
306.000 m2

Erbrachte Leistungen

Steuern

Qualitäts­management
Abbildungen:
© Fraport AG