Neuried

Wohnanlage Neuried

Sensible Projekt­entwicklung, städtebauliche und architektonische Planungen sowie Umsetzung einer kleinteiligen Wohnanlage in einem denk­mal­ges­chützten Dorfkern.
Im historischen und denk­mal­ges­chützten Dorfkern Neurieds sollte auf einer zusammenhängenden Fläche neuer Wohnraum sowie Gewerbeflächen entstehen. Aufbauend auf einer Projekt­entwicklung für den Investor erbrachten Huber Lischka die städtebauliche Rahmenplanung für das Projekt in einem sensiblen und kleinmaßstäblichen Umfeld. Grundlage dafür war die Entwicklung einer modernen, aber ortstypischen und integrierenden Gebäudetypologie, die auf historische Bezüge reagiert, ohne die gestalterische Eigenständigkeit zu verlieren. Es entstand ein kleinteiliges Ensemble aus Reihenhäusern, Punkthäusern und einem Geschosswohnungsbau, die sich geschickt in die dörfliche Situation mit den denk­mal­ges­chützten Bestandsbauten integriert und zusätzlich Gewerbeflächen für die Durchmischung der dörflichen Struktur anbietet. Primärenergie Grundwasser Wärmepumpe
Beitrag teilen

Projektdaten

Objekt-Details:
Fünf Reihenhäuser und ein Geschosswohnungsbau mit insgesamt 22 Wohneinheiten, Mischnutzung für Gastronomie und vier Gewerbeeinheiten.
Auftraggeber:
B+H Wohn- und Gewerbebau
BGF:
2.350 m2

Erbrachte Leistungen

Abbildungen:
© Reiner Pohl