Berlin

MAHLE Automotive

Planung und Überwachung der Technischen Ausrüstung im GMP-Verfahren
Zur Erweiterung der Produktionskapazitäten sowie zur Konzentration und Optimierung der Produktionsabläufe entstanden an verschiedenen Standorten in Deutschland und Polen drei neue Werke. Canzler plante, begleitete und überwachte die Technische Ausrüstung und die Medienver- und -entsorgung der Produktionsanlagen wie Druckluft, Prozesskühlwasser, Öl, Emulsionen, Waschwasser etc. Alle relevanten Planungen und Dokumente fertigte Canzler zweisprachig an. Von besonderer Bedeutung für die Durchführung der Baumaßnahmen war die Einhaltung des Gesamtbaukostenbudgets im GMP-Verfahren (Guaranteed Maximum Price). Durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit von Bauherr, Planern und Generalunternehmern konnten alle festgelegten Projektziele bei Gewährleistung maximaler Wirtschaftlichkeit und Einhaltung aller Termine erreicht werden.
Beitrag teilen

Projektdaten

Objekt-Details:
Produktionsstätten für weltweiten Automobilzulieferer für Ventiltriebsysteme, Kolben und Motorenkomponenten
Auftraggeber:
Mahle GmbH
BGF:
17.500 m2
Abbildungen:
© Canzler
© stock.adobe.com - Nataliya Hora