Darmstadt

Büro­ge­bäude Rheinstraße

Neubau eines Bürokomplexes an einer vielbefahrenen Straße in Darmstadt
In zentraler Innenstadtlage Darmstadts entstand der Neubau eines fünfgeschossigen Büro- und Geschäftshauses mit Tiefgarage. Das Gebäude interpretiert dabei die, durch die umgebende Bebauung der 50er und 60er Jahre vorgegeben, Themen Blockrandbebauung, Lochfassade und Arkade neu. Die der Straße zugewandte Fassade aus grau-grünem Gneis nimmt die Höhen der Nachbargebäude auf. Die große Glas-Doppelfassade des Foyers markiert den Zugang zum Gebäude. Sie schützt genauso wie die Kastenfenster entlang der vielbefahrenen Straße vor der sehr hohen Lärmbelastung. Die Kundenhalle und weitere Büroräume sind in dem rückseitig anschließenden zweigeschossiger Flachbau untergebracht. Der zweigeschossige Anex setzt sich zusätzlich farblich von der weißen Hoffassade ab. Die Grundrisse bieten variable Nutzungsmöglichkeiten und sind sowohl horizontal als auch vertikal schaltbar. Die Mietflächen werden über mehrere Zugänge von der Rheinstraße aus erschlossen.diesem Kubus und der Blockrandbebauung ist als begrüntes Atrium zugänglich.
Beitrag teilen

Projektdaten

Objekt-Details:
5-geschossiges Büro­ge­bäude mit Tiefgarage
Auftraggeber:
DEGI
Archi­tekt:
Pielok Marquardt
BGF:
5.590 m2

Erbrachte Leistungen

Abbildungen:
© Thomas Koculak Fotografie