Leinfelden-Echterdingen

Deutsche Telekom – Standortkonsolidierung Stuttgart

Projekt­steuerung und Koordination bei Modernisierungs-, Umzugs- und Instandsetzungsmaßnahmen aufgrund von Abmietung von Büroflächen in einem Bürokomplex
Die Deutsche Telekom AG plante aufgrund der Reduktion von Personal und der Einführung von Desk-Sharing die Teilabmietung von Büro- und Serverraumflächen am Standort Leinfelden-Echterdingen. CANZLER steuerte und koordinierte die Modernisierungs-, Umzugs- und Instandsetzungsmaßnahmen im Zuge der Abmietung und die Modernisierung der weiterhin genutzten Büroflächen. Die durch die DTAG angemieteten Büroflächen wurden im laufenden Betrieb modernisiert und für eine Desksharing-Nutzung ausgelegt. Server- und IT-Technikflächen um UG wurden baulich konsolidiert (Neubau) und dadurch die Versorgungssicherheit optimiert. Der Küchenboden der Großküche wurde saniert und ein Interimscatering organisiert. CANZLER moderierte im Prozess auch die Verhandlungen und Ab­stim­mungen mit dem Betriebsrat sowie zwischen den unterschiedlichen Geschäftsbereichen der DTAG und dem Generalunternehmer.
Beitrag teilen

Projektdaten

Objekt-Details:
Büro- und Verwaltungsgebäude mit Konferenzbereichen, Mit­arbei­terrestaurant und Großküche sowie Serverräumen im Untergeschoss
Auftraggeber:
Deutsche Telekom AG
Archi­tekt:
Grassinger Emrich Archi­tekten
BGF:
31.000 m2

Erbrachte Leistungen

Steuern

Multi-Projekt­management Projekt­steuerung Qualitäts­management
Abbildungen:
Jürgen Pollak Photografie + Film, Stuttgart