Hanau

Casino Esscom 2

Behutsamer Umbau eines klassisch gestalteten und ausgezeichnetem Bestandbaus auf dem Degussa-Gelände in Hanau aus den 1960er Jahren zu einem Casino
Das Bestandsgebäude auf dem Firmengelände der Degussa AG in Hanau – Wolfgang wurde 1961 als Kantinengebäude mit Gästespeisehaus errichtet und 1965 vom Land Hessen als vorbildliche Archi­tek­tur ausgezeichnet. Nach Fertigstellung des Neubaus ‘ESSCOM 1‘ mit Casino- und Konferenzzentrum wurden der Altbau entkernt und als ‘ESSCOM 2‘ neugestaltet. ‘ESSCOM‘ steht dabei als Wortkreation für Essen und Communication. Die charakteristische und im Vergleich zum Neubau strenge Archi­tek­tursprache der Entstehungszeit blieb erhalten. Neue Elemente ordnen sich in diesen Rahmen erkennbar ein.
Beitrag teilen

Projektdaten

Objekt-Details:
Umbau eines Bestandsgebäudes zu einem Casino
Auftraggeber:
Degussa AG
Archi­tekt:
Pielok Marquardt

Erbrachte Leistungen

Abbildungen:
© Thomas Koculak Fotografie
© Pielok Marquardt
© Pielok Marquardt Planungsgesellschaft