Frankfurt am Main

IBC - Mieterausbau für Universal Investment

Ge­neral­pla­nung eines Mieterausbaus im laufenden Betrieb mit Integration eines Rechen­zentrums in der Mietfläche
Die Multi-Tenant-Immobilie IBC-Tower gehört zu dem dreiteiligen Büro­ge­bäudekomplex IBC. CANZLER unterstützte als Berater und Projektmanager die Vermietung und Vermarktung von Freiflächen und übernahm die Planung und Überwachung der Umbauten als Generalplaner für Archi­tek­tur und Tech­ni­sche Aus­rüst­ung. CANZLER plante für die Fondsgesellschaft Universal Investment den Umbau der 10.000 m² Büro- und Konferenzflächen sowie die Integration eines 100 m² Rechen­zentrums im Herzen des Mietbereichs als Raum-im-Raum-Lösung. Die Umsetzung im laufenden Betrieb erforderte besondere Schutzvorkehrungen. Das Rechen­zentrum wurde an den vorhandenen Generator und eine neu errichtete USV angeschlossen. Die Vernetzung der Racks erfolgte über LWL-Ver-bindungen und die brandschutztechnische Überwach-ung über neu installierte Rauchmelder und eine Gas-löschanlage. Die Aufschaltung aller Anlagen auf die Gebäudeleittechnik wurde geplant und überwacht. Die veranschlagte Projektlaufzeit konnte durch einen koordinierten Bauablauf verkürzt und dem Mieter die Fläche vorzeitig zur Verfügung gestellt werden. Als Kosten- und Projektmanager übernahm CANZLER die delegierbaren Bauherrenfunktionen in Vertretung des ausländischen Eigentümers vor Ort und leitete das Projekt im Sinne der Projektziele.
Beitrag teilen

Projektdaten

Objekt-Details:
Mieterausbau von Büroflächen inkl. Aufbau eine Rechen­zentrums in einem Hochhaus
Auftraggeber:
SITQ / Universal Investment
Archi­tekt:
Köhler Archi­tekten / Canzler (Mieterausbau)
BGF:
10.000 m2

Erbrachte Leistungen

Steuern

Projekt­steuerung
Abbildungen:
© Canzler