Frankfurt am Main

Europa Umbau Rechen­zentrum

Ge­neral­pla­nung der Inge­nieurleistungen für Ausbau und Tech­ni­sche Aus­rüst­ung bei einer Modernisierung und Kapazitätserweiterung eines Rechen­zentrums im laufenden Betrieb mit anschließender gewerkeübergreifender Funktionsprüfung
Hohe Versorgungssicherheit und Potenzial zur Kapazitätserweiterung ist heutzutage in der IT im Finanzsektor unerlässlich. Zur Sicherstellung dieser Aspekte musste für eine weltweit tätige Bank mit Hauptsitz in Frankfurt am Main der Umbau und die Erweiterung des eigenen Hochleistungsrechenzentrums im laufenden Betrieb geplant werden. CANZLER erbrachte als Generalplaner alle Inge­nieurleistungen für den Ausbau und die Tech­ni­sche Aus­rüst­ung nach Leistungsphasen 1 bis 9 HOAI für die Ertüchtigung der bestehenden Infrastruktur in den Gewerken Kältetechnik, Lüftungstechnik, Elek­tro­tech­nik, Brandmeldetechnik, IT, Feuer­lösch­anlagen, Ge­bäu­de­auto­ma­tion und Ausbaugewerke. Parallel setzte CANZLER ein Pilotprojekt in der Entwicklung neuer Schaltschranktechnologien im IT-Bereich auf und um. Anschließend verantwortete CANZLER gewerkeübergreifende Funktionsprüfungen und bescheinigte die einwandfreie Funktion in sämtlichen Betriebssituationen.
Beitrag teilen

Projektdaten

Objekt-Details:
Hochinstalliertes Rechen­zentrum für weltweite Vernetzung einer Zentralbank
Auftraggeber:
Euro­päische Zentralbank
Archi­tekt:
Richard Heil und Johannes Krahn
BGF:
78.000 m2
Abbildungen:
© Canzler
© stock.adobe.com - Sergey Kelin