Senftenberg

Solarpark Senftenberg

Planung der langfristigen Energieversorgung durch Nutzung von Sonnenlicht als Energiequelle
Das Gelände des Solarkraftwerkes befindet sich westlich der Stadt Senftenberg und gehört zu einem Gebiet rekultivierter Bergbauflächen. Canzler plante die Solarstromerzeugung unter optimaler Ausnutzung der zur Verfügung stehenden Fläche von 127 ha unter Berücksichtigung der zusätzlichen Auflagen des Tier- und Landschaftsschutzes. Um eine optimale Ausbeute der Photovoltaikanlage zu erzielen und dadurch den Wirkungsgrad sowie die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen, wurden projektspezifische Untersuchungen zur gezielten Auswahl der Solarzellen und Wechselrichter, zur Leitungsführung sowie zu Standorten von Wechselrichtern und Übergabestationen durchgeführt. Canzler war für die Projekt­entwicklung und Planung der gesamten Solartechnik und der zugehörigen technischen Infrastrukturen verantwortlich.
Beitrag teilen

Projektdaten

Objekt-Details:
Solarkraftwerk mit 175.000 Photovoltaik-Modulen für eine installierte Gesamtleistung von 26,3 MWp auf einer Fläche von 127 Hektar
Auftraggeber:
Phönix Solar AG, Saferay GmbH, GP Joule GmbH
Architekt:
Unlimited Energy GmbH
BGF:
1.270.000 m2
Abbildungen:
© stock.adobe.com – VioNet