Hamburg

Flughafen Hamburg - Projekt­steuerung

Rahmenvertrag über die erweiterte Projekt­steuerungs- und Beratungsleistungen für Bau- und Umbaumaßnahmen in allen Bereichen des Flughafens
Die Flughafen Hamburg GmbH (FHG) plante im laufenden Betrieb bauliche und strukturelle Umgestaltungen der Terminal- und Betriebsgebäude. Das Gesamtprojekt tangierte die Unter­nehmensbereiche Real Estate Ma­nage­ment, Luftsicherheit / Flugbetrieb und Verkehrsbereich / Vermietung, so dass die Bedürfnisse vielschichtiger Nutzergruppen zu berücksichtigen waren. Aufgrund ihrer räumlichen und thematischen Verflechtung bestanden Abhängigkeiten und erhöhte Anforderungen an die Sicherheit sowie die Logistik auf den Baustellen, die es zu koordinieren galt. CANZLER erbrachte sowohl Beratungsleistungen zur Projektorganisation als auch Projekt­steuerungsleistungen einschl. Nutzer- und Risikomanagementleistungen in mehreren Projekten in unterschiedlichen Projektstadien: - Rücklaufsicherung für Nicht-Schengen-Raum - Neubau eines Besprechungspavillions im Terminal 2 - Austausch der Fenster im Gebäude der Hubschrauberstaffel - Ausbau Kombibüro im Gebäude Riegel C - Umbaumaßnahmen im ehemaligen Reismarkt Terminal 1 - Sanierung der WC-Anlagen im Gebäude 172 - Errichtung einer Leichtbauhalle auf dem Vorfeld CANZLER erbrachte AHO Phase 1 für den Neubau eines Besprechungszentrums und für die Errichtung der DLH Interimslounge in Terminal 1 und begleitete die Erstellung einer Machbarkeitsstudie zum Umbau der Hubschrauberstaffel.
Beitrag teilen

Projektdaten

Objekt-Details:
Flughafen mit 2 Terminals für ca. 17 Mio Passagiere und über 160.000 Flugbewegungen pro Jahr
Auftraggeber:
Flughafen Hamburg GmbH
BGF:
5.700.000 m2

Erbrachte Leistungen

Steuern

Projekt­steuerung
Abbildungen:
© Carol_Anne - iStock