Dresden

Neubau Firmenzentrale NOVALED

FM-Konzept inkl. Organisations­beratung, Bauherrenberatung während des Bauprozesses, In­betrieb­nahme­manage­ment und Begleitung der Tech­ni­schen Abnahmen sowie der VOB-Abnahmen
In Dresden entsteht der neue Hauptsitz der Novaled GmbH, einem Tochterunternehmen von SAMSUNG. Das Gebäudeensemble besteht aus einem zu sanierenden denkmalgeschützten Gebäude, in dem Büros und das Betriebsrestaurant realisiert werden sowie einem Neubau eines Technikums mit Forschungsbereich, Reinräumen der Klasse ISO5 und ISO7 sowie Laboren. Das Investitionsvolumen beträgt rund 20 Mio. Euro. Für den Neubau erarbeitete CANZLER ein FM-Konzept, das Grundlage für die Erstellung der Ausschreibung von Facility Ma­nage­ment Leistungen war. Neben der strategischen Beratung war die organisatorische Beratung in Hinblick auf „make or buy“ Entscheidungen, personelles Set-Up, Schnittstellendefinition und Prozesse bedeutend. Konkrete Leistungsanpassungen in den einzelnen Services sowie die Definition von Schnittstellen bzw. Verantwortlichkeiten erfolgten in gemeinsamen Workshops. Basierend auf den erarbeiteten Anforderungen wurden Standards entwickelt und Ausschreibungsunterlagen erstellt. Die Vergabe der Facility Services erfolgte in fachspezifischen Losen. Bis zur Fertigstellung des Bauvorhabens wurden koordinierende Leistungen für die Erreichung der Nutzungsgenehmigung erbracht, insbesondere das In­betrieb­nahme­manage­ment.
Beitrag teilen

Projektdaten

Objekt-Details:
Neubau und Sanierung eines 3-teiligen Gebäudeensembles für Forschung und Entwicklung für OLED, inkl. Technikum mit Labor- und Reinräumen sowie Büroflächen
Auftraggeber:
Novaled GmbH
Archi­tekt:
IPROconsult
BGF:
6.500 m2

Canzler Plus

Unsere integrierten FM-Services optimieren Ihr Bauprojekt schon in der Planungsphase für den späteren Betrieb und sorgen für eine friktionsfreie Inbetriebnahme. Ihr Projekt sicher im Ziel - dank unserer umfassenden FM-Dienstleistungen.

Erbrachte Leistungen

Steuern

In­betrieb­nahme­manage­ment Bedarfs­ma­nage­ment
Abbildungen:
© hpm Henkel-Projekt­management GmbH