München

Sanierung Deutsches Theater

Planung der Tech­ni­schen und Brandschutztechnischen Anlagen unter Integration hochwertiger Technik und einer hocheffizienten Wärmerückgewinnungsanlage bei der Generalsanierung des Deutschen Theaters in München.
Das Gebäudeensemble des Deutschen Theaters an der Schwanthalerstraße in München, bestehend aus dem Theaterkomplex, dem Spiegelsaal und einem Gastronomie-, Verwaltungs- und Büro­ge­bäude, wurde einer Generalsanierung unterzogen. Dabei sollte auch die Tech­ni­sche Aus­rüst­ung umfassend saniert und das Ensemble insgesamt brandschutztechnisch ertüchtigt werden. CANZLER führte zur Feststellung von Mängeln, die den Spielbetrieb insgesamt beeinträchtigen hätten können, eine umfassende Bestandsaufnahme durch, aus der im Ergebnis Sofortmaßnahmen, mittelfristige Maßnahmen und langfristige Maßnahmen festgelegt wurden. Die Umsetzungen der Maßnahmen erfolgten im Rahmen der Generalsanierung des Gesamtobjekts, Die Tech­ni­sche Aus­rüst­ungen wurden gesamthaft erneuert und die gesamten technischen Ge­bäu­de­aus­stat­tungen saniert. Es wurde eine Vollklimaanlage für bis zu 2.500 Personen bei multifunktionalen Saalnutzung installiert.
Beitrag teilen

Projektdaten

Objekt-Details:
Denkmalgeschützte multifunktionale Versammlungsstätte mit Theater, Ballsaal und Gastronomie
Auftraggeber:
Deutsches Theater Grund-und Hausbesitz GmbH
Archi­tekt:
doranth post architekten GmbH
BGF:
13.677 m2

Erbrachte Leistungen

Abbildungen:
© Ingrid Scheffler