Frankfurt am Main

Eurotheum

Neukonzeption des Gebäudes inkl. Planung und Objektüberwachung des Grundausbaus, Instandsetzung der Technischen Ausrüstung, Rechen­zentrum sowie Neugestaltung des Foyers mit dem Ziel der Multi-Tenant-Vermietung für bis zu 40 Mieteinheiten
Das Eurotheum umfasst das 31-geschossige Hochhaus sowie den dazugehörigen 6-geschossigen Flachbau mit denkmalgeschützter Fassade. In der 22. bis 29. Etage befindet sich ein Hotel mit Bar und 74 Service-Apartments für Langzeitgäste. Ein Teil des Hochhauses wird als Rechen­zentrum genutzt. Schon zum Erstbezug des Gebäudes plante und überwachte Canzler den Mieterausbau der EZB. Nach Auszug der EZB erbrachte Canzler die Planungsleistungen, um das für einen Großmieter konzipierte Objekt für eine kleinteiligere Vermietung in den Geschossen 1-21 auszustatten und die Büroflächen auf den technischen Standard und die flexible Nutzung moderner Bürowelten anzuheben. Zunächst wurde der genehmigungsrelevante Grundausbau realisiert, so dass die Vermietung und die Mieterausbauten in kürzester Zeit erfolgen konnten. Parallel zum Grundausbau erfolgte die Instandsetzung der Technischen Ausrüstung wie z.B. der Brandmeldeanlage oder der Gebäude­automation. Zum Umfang der Gebäude­automation zählte die Erneuerung der sicherheitsgerichteten Steuerung zur Rauchfreihaltung und der Austausch der Automationseinheiten sowie der Informationsschwerpunkte der Hauptversorgung. Durch Canzler erfolge die Planung und Objektüberwachung aller Maßnahmen. Des Weiteren wurde der neue Betreiber des Rechen­zentrums durch Canzler fachtechnisch beraten und in der Umsetzung der Umbaumaßnahmen in der Objektüberwachung unterstützt. Im Zuge der Multi-Tenant-Vermietung der Bürogeschosse erfolgte auch die Neugestaltung des Foyers inkl. Konferenzbereich, Catering Area und Empfang, deren Planung und Objektüberwachung der Technischen Ausrüstung Canzler verantwortete.
Beitrag teilen

Projektdaten

Objekt-Details:
31-geschossiger Hochhauskomplex mit 21 Büroetagen und 8 Hoteletagen mit Bar und 74 Service-Apartments für Langzeitgäste sowie einem Rechen­zentrum im 7. OG
Auftraggeber:
Commerz Real Investmentgesellschaft
Architekt:
ATP Frankfurt
BGF:
16.030 m2

Erbrachte Leistungen

Steuern

Inbetrieb­nahme­management Qualitäts­management
Abbildungen:
© Canzler