Deutsche Asset & Wealth Management - Technical Due Diligence

Aufgaben und Lösungen

Schaffung von Transparenz hinsichtlich baulicher, technischer und wirtschaftlicher Risiken durch kurzfristige, individuelle und fundierte Technical Due Diligence

Objektart und Nutzung

Immobilienportfolio über 32 Wohn- u. Geschäftshäuser in ganz Deutschland

Die Deutsche Asset & Wealth Management, eine Tochter der Deutsche Bank AG, beauftragte Canzler, für 32 Wohn- und Geschäftshäuser in Deutschland eine Technical Due Diligence durchzuführen.

Innerhalb von zwei Monaten wurden alle Objekte von Architekten und Ingenieuren der Technischen Ausrüstung aufgenommen, der Instandhaltungsrückstau erfasst, die entsprechenden Dokumente im Datenraum gesichtet und Feststellungen in dem von Canzler entwickelten Due Diligence Report dokumentiert.

Diese kurzfristige und qualifizierte Begutachtung von Bausubstanz, Technik, Ausstattungsqualität und Hinweisen zu Gebäudeschadstoffen ist eine der Grundlagen für An- oder Verkaufsverhandlungen bei gleichzeitiger Risikominimierung.

Im Zuge von Immobilientransaktionen wird durch detaillierte Untersuchungen das Risiko in Bezug auf hohe Instandhaltungs- und Sanierungskosten sowie langfristige Nutzungseinschränkungen für Käufer und Verkäufer minimiert.

Als Sachverständiger unterstützt und berät Canzler im Vorfeld zum Vertragsabschluss und arbeitet dabei eng mit Wirtschaftsprüfern und Anwälten zusammen.


Laden Sie sich hier die Projektkarte als .pdf-Datei herunter:
Download