IBC Frankfurt am Main - Gebäudeautomation

Aufgaben und Lösungen

Sicherstellen höchstmöglicher Raumflexibilität durch modulares Raumautomationskonzept

Objektart und Nutzung

Neubau Investment Banking Center und Bürokomplex mit 90.000 m² Mietfläche für 1.000 Trader und 2.800 weitere Mitarbeiter

Für die Steuerung und Regelung des IBC-Komplexes und dessen Technik mit höchsten Anforderungen an die Versorgungssicherheit, war die Gebäude- und Raumautomation mit 90.000 Automationsfunktionen zu planen, zu vergeben und deren Ausführung zu überwachen.

An die Raumflexibilität in den Office-Flächen wurden höchste Anforderungen gestellt: Wandstellungen sollten ohne handwerkliche Eingriffe in die Technik kurzfristig für die Nutzungsvarianten Einzel-, Team-, Gruppen- und Kombibüro geändert werden können.

Canzler entwickelte dazu eine autarke, achsweise Raumautomationsstrategie unter Einbeziehung von Wärme-, Kälte- und Raumlufttechnik, Beleuchtung, Blend- und Sonnenschutz, Fenstersteuerung sowie Präsenzüberwachung. Bei Raumänderungen kann der Objektmanager die Achsen neu definierter Räume unter Hinweis auf die zugehörigen Raumbediengeräte (ohne Eingriff in die Programmierung) neu zuordnen. Durch steckerfertige Vorfertigung aller eingebundenen Bauelemente konnten außerdem kürzeste Montagezeiten bei höchster Ausführungsqualität erreicht werden.


Laden Sie sich hier die Projektkarte als .pdf-Datei herunter:
Download