Bundeswehr Krugau - Restrukturierung Gebäudeautomation

Aufgaben und Lösungen

Sicherstellen der Überwachung und Steuerung von Immobilien durch liegenschaftsübergreifende Gebäudeleittechnik

Objektart und Nutzung

Drei Bundeswehrliegenschaften unterschiedlicher Nutzungen mit Sanitätsmateriallager, Kalibrierlabor, Radarstellung

Die Bundeswehr betreibt Liegenschaften unterschiedlicher Größe und Nutzungen. Diese werden aus Sicht der Gebäudeautomation regional zu sogenannten Inselbereichen mit zentraler Überwachung von Bau und Technik zusammengefasst.

Der Inselbereich Krugau befindet sich im Land Brandenburg und umfasst die Liegenschaften der Spreewaldkaserne Krugau (genutzt als zentrales Sanitätsmateriallager), des Kalibrierlabors Cottbus (mit elektronischen Labors) und der Radarstellung Döbern.

Zur Sicherstellung des reibungslosen Betriebes wurden die vorhandene Gebäudeautomation im laufenden Betrieb erneuert, veraltete und defekte Anlagentechnik ausgetauscht und eine zentrale Leittechnik mit Aufschaltung auf eine übergeordnete Überwachungsstation der Bundeswehr realisiert.

Canzler übernahm die Planung, Ausschreibung und Objektüberwachung für die Erneuerung der Gebäudeautomation und den Aufbau der zentralen Leittechnik entsprechend den Vorgaben des HB-GA V3.0.


Laden Sie sich hier die Projektkarte als .pdf-Datei herunter:
Download