Workspace Strategies

New Work

Arbeitsplatzstrategien in Unter­nehmen entwickeln und erfolgreich umsetzen

CANZLER berät Unter­nehmen bei der strategischen Entwicklung und Im­ple­men­tie­rung standortübergreifender Büro- und Arbeits­platz­konzepte.

Von Andreas Rausch, Dipl.-Ing. FH, CANZLER GmbH


Arbeits­platz­konzepte

Der moderne Arbeitsplatz ist einem ständigen Wandel unterworfen. Der Büromarkt ist in Zeiten von Globalisierung und Digitalisierung der Wirtschaft komplexer und damit unkalkulierbarer geworden. Daher stellen sich Unter­nehmen bei der Anmietung von Büroflächen zunehmend flexibler auf, um die Bindung an eine Immobilie so kurz wie möglich zu halten. Zum anderen legen große Organisationen mit vielen Standorten immer größeren Wert auf eine hohe Wiedererkennung der Corporate Identity in ihren Räumen und entwickeln so eine Corporate Architecture. Sie bieten ihren Kunden dadurch eine durchgängig erlebbare „User Experience“. Dies führt zu starken Veränderungsbemühungen seitens der Unter­nehmen, um den Mit­arbei­terinnen und Mit­arbei­tern ein optimales Arbeitsumfeld zu bieten und nicht zuletzt, um im „War for Talents“ zu bestehen. Diesen internen Change-Ma­nage­ment-Prozess begleitet Canzler von der vorgelagerten Analyse über Beratung bis zur Ausführung der ausgewählten Lösungen.

 

Verständnis und Beratungsansatz

Zu Beginn einer Zusammenarbeit steht eine umfassende Analyse der Prozesse, um Anforderungen und Bedarf der Nutzer in das Konzept zu integrieren, unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Interessen der Nutzervertreter. Ziel ist es, eine Arbeitsumgebung und bedarfsgerechte FM-Services zu entwickeln, die das Spannungsfeld langlaufender Verbindlichkeiten aus Eigentum oder Mietverhältnis und dem kurzen Planungshorizont der Nutzer berücksichtigt. Dabei müssen die strategischen Ziele und Anforderungen der Unter­nehmen im Auge behalten werden, um ein schlüssiges Konzept zu entwickeln, welches auch robust gegenüber Veränderungen ist, so dass eine Reaktion auf wechselnde Bedürfnisse möglich ist.

Flexibilität

Canzler entwickelt Arbeitsplatzlösungen, die flexibel auf mögliche Veränderungen reagieren. Die Gestaltung des Arbeitsumfelds und die damit verbundenen Ausbau- und Umzugsmaßnahmen spielen eine wesentliche Rolle im Change-Prozess der Unter­nehmen.  Akzeptanz und Erfolg eines neuen Arbeitsplatzkonzepts liegen demnach in der strukturierten Erfassung des Bedarfs, der Einbindung der Nutzer in den Entwicklungs- und Planungsprozesses sowie einer aktiven und transparenten Kommunikationsstrategie.

 

Kooperation sichert strategischen Vorteil

Canzler kooperiert bei der Lösungsentwicklung mit aconsea, einem Beratungsunternehmen, welches sich auf die bedarfsorientierte Entwicklung von Arbeits­platz­konzepten spezialisiert hat. Aconsea erfasst mittels eigenentwickelter Analysetools effizient den Bedarf und die Anforderungen der Nutzer und leitet hieraus das geeignete Arbeitsplatzkonzept und die Raumgestaltung ab.

Canzler bringt seine Beratungskompetenz im Bereich Corporate Real Estate und Facility Ma­nage­ment ein und verbindet diese mit der Planungskompetenz in der Archi­tek­tur und der Ge­bäu­de­technik mit mehrjähriger Erfahrung als Generalplaner für Ausbauleistungen von Büroflächen.