Deutsche Telekom AG - Fachhochschule Leipzig Vorbereitung Sanierung

Aufgaben und Lösungen

Sicherstellen von Kosten, Qualitäten und Terminen sowie der Wirtschaftlichkeit bei der Vorbereitung von Sanierungsmaßnahmen und Instandsetzungen

Objektart und Nutzung

Fachhochschule Leipzig, 13.000 m² BGF

Die Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) ist eine durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst anerkannte Hochschule in privater Trägerschaft der Deutschen Telekom. Mit den angebotenen Studienformen Direkt, Dual und Berufsbegleitend setzt die HfTL ihr Konzept des lebenslangen Lernens in die akademische Ausbildung um.

Die Group Facility Management (GFM), heute Group Real Estate Management (GREM) hat Canzler beauftragt, ihr Team der Sanierung Region Ost bei der Projektvorbereitung fachtechnisch zu unterstützen.

Zur Beurteilung der erforderlichen Maßnahmen im Gebäude Zschochersche Straße 69 führte Canzler zunächst ein Audit von Bau und Technik, basierend auf der Sichtung vorhandener Unterlagen sowie mehrerer Ortstermine, durch. Außerdem wurden die vorliegenden Raum- und Flächenangaben sowie die Studentenzahlen der Hochschule in Bezug auf Optimierungsmöglichkeiten des Nutzerbedarfsprogramms analysiert.

Daraufhin ermittelte Canzler die voraussichtlichen Investitionen, getrennt nach Instandhaltungsrückstau, Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen nach DIN 276, 2. Ebene.


Laden Sie sich hier die Projektkarte als .pdf-Datei herunter:
Download