St. Elisabeth Krankenhaus Essen

Aufgaben und Lösungen

Sanierung und Optimierung der gesamten Technischen Ausrüstung; Provisorien und Interimslösungen zur Sicherstellung des laufenden Krankenhausbetriebes

Objektart und Nutzung

Umbau und Erweiterung des traditionsreichen 600-Betten-Klinikums mit angeschlossenem Herzzentrum

Das St. Elisabeth Krankenhaus Essen ist ein traditionsreiches Allgemein-Krankenhaus. Mit seinem Herzzentrum und der kardiologischen Abteilung hat das 600-Betten-Haus ein Renommee, das weit über die Stadtgrenzen hinaus reicht. In 35 Bauabschnitten wurden eine Generalsanierung des Bestandes durchgeführt und mehrere Neubauten errichtet.

Das Besondere an der Planung und Ausführung war die Abwicklung bei laufendem Betrieb. Das bedeutete die Schaffung von Provisorien und Interimslösungen sowie die zeitgleiche Umsetzung in unmittelbarer Nachbarschaft zum laufenden Betrieb in Operationssälen, Behandlungsräumen und weiteren Funktionsbereichen. Ein Höchstmaß an Know-how, Präzision und Koordination aller Beteiligten war gefordert.

Canzler war für die gesamte Technische Ausrüstung einschließlich der Gebäudeautomation verantwortlich.


Laden Sie sich hier die Projektkarte als .pdf-Datei herunter:
Download