Ford-Werke Berlin

Aufgaben und Lösungen

Sicherstellen wassersparender Kühlsysteme für die Produktionsanlagen

Objektart und Nutzung

Automotive Fabrik mit Kunststoffgießerei und -presserei

Die Ford-Werke Deutschland stellen in Berlin Teile aus verschiedenen Kunststoffen für ihre Automobilproduktion in Europa her. Für die verschiedensten Produktionsgänge, wie Gießen, Pressen, Sägen und andere Weiterverarbeitungen, ist ein Kühlwasserbedarf von 2,7 MW Leistung vorhanden. Dieser Bedarf wurde bisher über ein offenes System mit mehreren Brunnenanlagen gedeckt, für die die Betriebserlaubnis zum Schutz der Umwelt bzw. des Grundwassers entzogen wurde.

Statt dessen war das Kühlwasser zukünftig über Rückkühlwerke zu erzeugen und zur Einsparung von Wasser auch in einem geschlossenen System zu führen.

Canzler übernahm bei laufendem Produktionsbetrieb der Fabrik das Projektmanagement und die Überwachung der Abwicklung aller Umbaumaßnahmen./p>

Alle angestrebten Ziele, wie vollumfängliche Funktion des neuen Systems und termingerechte Abwicklung, unterbrechungsfreie Produktion beim Umbau, Umweltentlastung, Wasser- und Energieeinsparung, wurden erreicht.


Laden Sie sich hier die Projektkarte als .pdf-Datei herunter:
Download