AMD Dresden / Global Foundries Gebäudeautomation

Aufgaben und Lösungen

Nachhaltige Sicherung des zuverlässigen Anlagenbetriebes der Technischen Ausrüstung durch komplette Sanierung der Gebäudeautomation

Objektart und Nutzung

Chip-Fabrik für Prozessoren mit Reinräumen für die Produktion, Mikroelektroniklaboren und Büros

AMD Saxony LLC & Co. KG, jetzt Global Foundries, produzieren mit 3.000 Mitarbeitern am Standort Dresden in zwei Halbleiterwerken Prozessoren für die IT-Industrie. Im Zuge des technologischen Fortschrittes wurde die Produktion komplett auf 300 mm Wafer umgestellt.

Im gesamten Werk ist in allen Gebäuden ein einheitliches Gebäudeautomationssystem eingebaut. Die Ersatzteilhaltung für dieses Produkt war jedoch nicht mehr gewährleistet. Deshalb wurde von AMD entschieden, das vorhandene Automationssystem zu erneuern und damit den Anlagenbetrieb nachhaltig weiter zu sichern.

Für strategisch ausgewählte Anlagen wurde ein Pilotprojekt zur Umrüstung durchgeführt, mit dem Ziel, verschiedene Lösungsvarianten im Ablauf zu testen, Schwachstellen zu erkennen, Zeitabläufe zu optimieren und als Fazit, die notwendigen Abschaltzeiten minimieren zu können.

Canzler übernahm für das Pilotprojekt die Projektsteuerung und koordinierte die Leistungen des Hard- und Softwarelieferanten. Für weitere Umbaumaßnahmen erstellte Canzler die Planungs- und Ausschreibungsunterlagen und überwachte die Ausführung.


Laden Sie sich hier die Projektkarte als .pdf-Datei herunter:
Download