Due Diligence für Immobilien

Aufgaben und Lösungen

Bewertung von Immobilien in Bezug auf Zustand, Funktionen und Instandhaltungsrückstand von Bau und Technischer Ausrüstung

Objektart und Nutzung

72 Büro- und Geschäftshäuser unterschiedlicher Nutzungen mit einer Gesamtfläche von 200.000 m²

Zur Vorbereitung der gesamtheitlichen Bewertung eines Portfolios von insgesamt 72 Büro- und Geschäftshäusern in Deutschland (Projekt NOTOS der Generali Versicherung) wurde von Canzler ein Scan von Bau und Technischer Ausrüstung in Bezug auf Zustand, Funktionen und Instandhaltungsrückstau durchgeführt. Die Gebäude haben unterschiedliche Nutzungen, wie Büros, Gewerbe, Verkaufsstätten bis hin zu einzelnen Wohnungen.

Bei Datenraum-Analysen wurden die vorhandenen Bestandsunterlagen, Baugenehmigungen und Technische Dokumentationen ausgewertet hinsichtlich aller relevanten Daten von Bau, Technik und Betriebsführung und die Checklisten für den Gebäudescan in den Objekten vorbereitet.

Bei den anschließenden Aufnahmen in den Objekten wurden Bau und Technik in Bezug auf Zustand und Funktionen, Betriebs- und Standsicherheit, Umwelt- und Brandschutz, Energieeinsparung, Einhaltung der Baugenehmigung, der Arbeitsstättenrichtlinien, anderer öffentlich-rechtlicher oder betriebsbedingter Auflagen begutachtet. Die Ergebnisse und Fotos wurden in eine Datenbank eingepflegt, über die dann einheitliche Reports mit Fotodokumentation generiert sind.

Dabei wurden auch alle Kosten für kurz-, mittel- und langfristige Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen ermittelt und dokumentiert.


Laden Sie sich hier die Projektkarte als .pdf-Datei herunter:
Download