JLL, Bürogebäude Eschborn - Gewährleistungsverfolgung

Aufgaben und Lösungen

Sicherstellen aller qualitativen und quantitativen Ansprüche aus Bauverträgen und Abnahmen der Bauleistungen durch konsequente Gewährleistungsverfolgung

Objektart und Nutzung

Bürogebäude, 7 geschossig mit 2 TG-Ebenen
19.000 m² BGF

Das Bürogebäude Hauptstraße 89 in Eschborn wurde durch einen Generalunternehmer errichtet und danach an einen Generalmieter vermietet.

Kurz vor Ablauf der Gewährleistungsfristen veranlasste der Eigentümer eine Prüfung von Bau und Technik hinsichtlich Zustand und Funktion, um dem Generalunternehmer bestehende Baumängel noch während der Gewährleistungsfristen anzuzeigen. In Bezug auf die Ursachen und die Beseitigungen der angezeigten Mängel konnte jedoch mit dem GU keine Einigung erzielt werden, woraufhin der Eigentümer ein selbständiges Beweissicherungsverfahren eingeleitet hat, um Ersatzvornahmen zu Lasten des GU durchführen zu können.

Canzler war verantwortlich für:

  • Mängelaufnahme vor Ablauf der Gewährleistungsfristen
  • Dokumentation der Mängel
  • Mängelanzeige an den GU und Aufforderung zur Mängelbeseitigung
  • Unterstützung bei den Verhandlungen mit dem GU zur Klärung der Ansprüche
  • Fachtechnische Beratung zum Beweissicherungsverfahren
  • Einholen von Gutachten
  • Management von Ersatzvornahmen
  • Überwachen der Mängelbeseitigung


Laden Sie sich hier die Projektkarte als .pdf-Datei herunter:
Download