HIL – Heeresinstandsetzungslogistik GmbH - Betreiberkonzept

Aufgaben und Lösungen

Sicherstellen optimaler Bewirtschaftung der Infrastruktur von Industriestandorten

Objektart und Nutzung

Drei Instandhaltungswerke der HIL mit einer Gesamtfläche von 787.000 m², davon 143.000 m² bebaute Fläche mit 135 Gebäuden

Die HIL (Heeresinstandsetzungslogistik GmbH) ist ein Joint-Venture der Bundeswehr und privater Unternehmen zur Instandsetzung von Fahrzeugen und Apparaten der Bundeswehr.

Canzler hat für die Standorte neue, schlüssige, realisierbare und wirtschaftlich nachvollziehbare Betreiberkonzepte mit im Wesentlichen 6 Arbeitsschritten aufgestellt.

  • Aufnahme des Bewirtschaftungsvolumens und der derzeitigen Kosten inkl. Personalkosten,
  • Entwicklung alternativer Lösungen für neue Konzepte und Empfehlung zur optimalen Konzeption,
  • Erstellen einer Leistungsbeschreibung für das Bewirtschaftungsvolumen nach Industriestandard,
  • Kalkulation des Standards mit marktüblichen Konditionen,
  • Kalkulation des Standards bei einer Bewirtschaftung durch die Standortverwaltung mit den derzeit gültigen Konditionen,
  • Darstellung der Aufbauorganisation inkl. der Berücksichtigung des Beauftragtenwesens.


Laden Sie sich hier die Projektkarte als .pdf-Datei herunter:
Download