Entwicklung der Gebäudeautomation

Funktions- und Systemintegration erhöht Immobiliennutzen

 

Bertram Canzler, geschäftsführender gesellschafter Canzler Ingenieure GmbH
Albert Holzey, Mitarbeiter Canzler Ingenieure GmbH

Von einfacher und dezentraler Hilfstechnik zum Messen, Steuern und Regeln oder für den Leitstand hat sich die Gebäudeautomation in den letzten 35 Jahren zu einem gewerkeübergreifenden zentralen Gehirn und Nervensystem bei gewerblichen Immobilien entwickelt. Die frühzeitige Einbeziehung der Funktions- und Integrationsplanung bereits bei der Bedarfsplanung und der Projektentwicklung führt zu höherem Immobiliennutzen, spart Geld und Ärger und gibt mehr Freiheiten für die Architektur.

download