Erfolgsfaktor Ge­neral­pla­nung

29.05.2018

CANZLER hat das abgelaufene Geschäftsjahr 2017 mit einem Honorarvolumen von 22 Mio. Euro (16 Mio. Euro in 2016) abgeschlossen. Dies lässt sich auf das gestiegene Volumen bei den Ge­neral­pla­nungsleistungen für mehrere Großprojekte und die Beteiligung an der Pielok Marquardt Planungsgesellschaft zurückführen, deren Honorarvolumen von 3 Mio. Euro mit enthalten ist. Die Bereiche Inge­nieure, FM-Solutions und Concept haben gleichermaßen zum Geschäftserfolg beigetragen.

Die prozentuale Verteilung der erbrachten Leistungen aus den Geschäftsbereichen ist mit 70 Prozent Planungsleistungen und jeweils 15 Prozent für Projekt­steuerungs- und Beratungsleistungen etwa gleich geblieben. Innerhalb der Planung ist der Anteil der Ge­neral­pla­nung weiter angestiegen. „An der Entwicklung der Ge­neral­pla­nungsleistungen ist erneut zu sehen, dass die Auftraggeber und Kunden ihre Leistungen zunehmend gebündelt von einem Dienstleister abrufen möchten“, erklärt Bertram Canzler, Geschäftsführender Gesellschafter von CANZLER.

Im Bereich FM-Solutions verzeichnet CANZLER einen stetig steigenden Beratungsbedarf, etwa bei Projektleistungen für Umstrukturierungen, Flächenkonsolidierungen und -suche, die von der Bedarfserfassung über die Konzeption bis zum Umzug reichen. Beratungsaufträge zur Vergabe und Optimierung von Facility-Service-Dienstleistungen blieben konstant. Leistungen im Bereich Concept bezogen sich primär auf Beratungs- und Steuerungsaufgaben für Mieterausbauten in unterschiedlichen Fondsimmobilien sowie Revitalisierungen und Umwandlungen von Bestandsgebäuden in Multi-Tenant-Immobilien. Hinzu kamen Bedarfsermittlungen, Neustrukturierungen und Anpassungen von Büro­ge­bäuden an moderne Arbeits­platz­konzepte.

Um im Bereich Archi­tek­tur und Ge­neral­pla­nung weiter wachsen zu können, hat sich CANZLER zum 1. Januar 2017 an der Pielok Marquardt Planungsgesellschaft mbH (vormals Pielok Marquardt Archi­tekten GmbH) in Offenbach beteiligt. Pielok Marquardt erbringt seit Jahrzehnten Archi­tekten- und Ge­neral­pla­nungsleistungen für hochwertige mittlere gewerbliche Immobilien für Büronutzungen, Küchen und Kantinen, Industrie und Wohnungsbau. „Mit den zusätzlichen Kapazitäten und Kompetenzen der Ge­neral­pla­nungsleistungen in allen Bereichen der Archi­tek­tur sind wir bestens gerüstet, um unsere Kunden noch umfangreicher betreuen zu  können“, so Canzler. Außerdem hat CANZLER 2017 die Geschäftsführer über eine Ma­nage­ment-Beteiligungsgesellschaft in das Unter­nehmen als Shareholder eingebunden.

Im laufenden Jahr rechnet die Planungs- und Beratungsgesellschaft mit einer steigenden Gesamtleistung im mittleren einstelligen Prozentbereich. Weitere Expansionsschritte zur Ergänzung der Leistungsbilder und Kapazitäten durch eine weitere Unter­nehmensbeteiligung schließt CANZLER nicht aus.