Nachrichten
Canzler integriert Pielok Marquardt Planungsgesellschaft

 

Personeller und fachlicher Ausbau von Architektur- und Generalplanungstätigkeiten

Frankfurt – 08. Juni 2017. Die Beratungs- und Planungsgesellschaft Canzler beteiligt sich mehrheitlich an der Pielok Marquardt Planungsgesellschaft (vormals Pielok Marquardt Architekten) aus Offenbach: Rückwirkend zum 1. Januar 2017 wird das auf Büroneubau und -Revitalisierungen sowie Quartiers- und Wohnungsbau spezialisierte Architekturbüro mit Canzler zusammenwachsen. Beide Unternehmen verschmelzen so ihre Kompetenzen und Kapazitäten in den Fachbereichen Architektur, Generalplanung, Technische Ausrüstung und FM-Consulting, um ihren Auftraggebern ein erweitertes Leistungsspektrum zu bieten.

Laden Sie sich hier die gesamte Pressemeldung als .pdf herunter: Download

 
Canzler erhält Folgeauftrag am Terminal 3

 

Großprojekt mit vielen Nutzungsarten erfordert ausgeklügeltes Konzept für Heizung, Klima, Lüftung
und Sanitär

Frankfurt, 3. April 2017. Canzler hat von Fraport einen zweiten Planungsauftrag für das Terminal 3 erhalten: Nachdem Canzler 2013 mit der Planung der Gebäudeautomation (MSR) betraut wurde, liefert die Planungs- und Beratungsgesellschaft nun auch das Konzept für Klima-, Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik. Die Planung zielt darauf ab, im späteren Betrieb eine möglichst flexible Nutzung der Flächen zu erlauben.

Laden Sie sich hier die gesamte Pressemeldung als .pdf herunter: Download

 
Canzler schließt Geschäftsjahr 2016 erfolgreich ab

 

Honorarvolumen steigt um 10 Prozent per anno

Frankfurt – 23. Februar 2017. Die Beratungs- und Planungsgesellschaft Canzler hat im Geschäftsjahr 2016 aus laufenden Aufträgen ein Honorarvolumen von 16 Mio. Euro erzielt. Gegenüber dem Vorjahr realisierte Canzler ein Wachstum von 10 Prozent, was der kontinuierlichen Steigerungsrate vorangegangener Jahre entspricht: Seit 2008 hat sich das Honorarvolumen von 8 Mio. Euro bis heute verdoppelt. Gleiches gilt für die Anzahl der Beschäftigten, die im gleichen Zeitraum von 70 auf 140 anstieg.

Laden Sie sich hier die gesamte Pressemeldung als .pdf herunter: Download

 
Heuer Dialog

 

Smart Real Estate Office - New Lifestyle, new workplaces
Brauchen innovative Arbeitswelten innovative Gebäude?

Wie wollen wir morgen arbeiten?
Unter diesem Motto stand die Vortragsveranstaltung am Dienstag, den 25. April 2017 in München. Andreas Masiorek, Geschäftsführer Canzler GmbH, war auf der Podiumsdiskussion zum Thema "Wohlfühlquartier, wo bist Du? - Wie werden Immobilien in Zukunft entwickelt und worauf muss man sich beim Nutzer einstellen" als Fachrefernt vertreten.
Zur Diskussion standen:

  • Technik versus Wohlfühlen: Wie smart müssen Büros werden?
  • Erst hip, dann klassisch: Was wenn das „junge Unternehmen“ zum „alteingesessenen“ wird?
  • Wie können neue Arbeitswelten in alten Gebäuden entstehen?

 

Hier finden Sie das Veranstaltungsprogramm zum Download

 

 
12. FM-Kolloquium - BETREIBEN 4.0 – End- oder Ausgangspunkt für BIM?

 

BIM und digitalisierter Gebäudebetrieb im Hauptsitz der Europäischen Zentralbank - ein Praxisbericht

Am 15. und 16. März 2017 findet in Berlin das 12. FM Kolloquium zum Thema "BETREIBEN 4.0 – End- oder Ausgangspunkt für BIM?" statt.

Canzler wird zum Gelingen der Veranstaltung mit folgenden Vortrag beitragen:
"BIM und digitalisierter Gebäudebetrieb im Hauptsitz der Europäischen Zentralbank - ein Praxisbericht ".

 

Hier finden Sie das Veranstaltungsprogramm zum Download.

Laden Sie sich hier das Vortragsmanuskript herunter.

 

 
INservFM 2017 - Messe und Kongress für Facility Management und Industrieservice

 

Canzler beleuchtet Zukunftsthemen der FM-Branche:
Effiziente rechtssichere Auftraggeberorganisation in der Supply Chain

Frankfurt am Main, 21.Januar 2017
Die Beratungs- und Planungsgesellschaft Canzler GmbH präsentiert sich auf der Messe INservFM (21.–23. Februar 2017 in Frankfurt) gemeinsam mit dem Standpartner RealFM e. V. auf der "Facility Management Welt" (Stand 11.0-B.332).

Canzler ist auf der Messe bei folgenden Veranstaltungen vertreten:

  • Mittwoch, 22. Februar 2017 - Messe-Forum
  • 9:45–10:25 Uhr,
    Thema: „FM 4.0 – Wie stellt sich die Branche auf die Digitalisierung ein?“
    (Moderation: Andreas Broßmann, Geschäftsführer Canzler GmbH)

    9:45–9:55 Uhr,
    Vortrag "BIM zu FIM ... was soll das denn?" Download Vortrag
    (Andreas Broßmann, Geschäftsführer Canzler GmbH)

     

  • Dienstag, 21. Februar 2017 - Canzler-Stand B.332 ("Facility Management Welt")
  • 16:00 Uhr,
    RealFM Regionalkreisveranstaltung mit Sektempfang

 

Oder besuchen Sie uns am Stand B.332 mit diesem Eintrittsgutschein für die INservFM 2017 und Melden Sie sich hier zu einem persönlichen Beratungsgespräch oder zum Sektempfang der RealFM e.V. an.

Hier gelangen Sie zu Homepage der INservFM 2017 .

Laden Sie sich hier die gesamte Pressemeldung als .pdf herunter

 
Canzler konzipiert Gebäudetechnik für Archäologische Staatssammlung München

 

Konstantes Klima für Exponate in Ausstellung und Depot

München/Frankfurt am Main, 23. Januar 2017.
Münchens Archäologische Staatssammlung im Stadtteil Lehel wird generalsaniert und erhält zusätzliche Ausstellungsflächen. Mit der Planung der Technischen Ausrüstung ist das Planungs- und Beratungsunternehmen Canzler betraut. Ziel ist es, die Anlagen zu erneuern, den Betriebsaufwand und Energie-verbauch zu reduzieren und hinsichtlich ihrer Umweltaspekte zu optimieren. Eine besondere Anforderung besteht darin, ein konstantes Klima in den Ausstellungsräumen und Depots herzustellen. Auftraggeber ist der Freistaat Bayern.

Laden Sie sich hier die gesamte Pressemeldung als .pdf herunter: Download

 
Canzler benennt neuen Büroleiter in Berlin

 

Frankfurt am Main/Berlin, 16. November 2016.
Detlef Gerull übernahm vor Kurzem die Leitung des Berliner Büros von Canzler. Neben Planungsaufgaben bei Großprojekten verantwortet Detlef Gerull den weiteren Ausbau des Standorts. Denn dort wird die Planungs- und Beratungsgesellschaft vermehrt Kunden mit ihrem kompletten Leistungsspektrum fachübergreifend betreuen.

Laden Sie sich hier die gesamte Pressemeldung als .pdf herunter: Download

 
Canzler entwirft Technische Ausrüstung für UpperZeil

 

Frankfurt am Main, 18. August 2016.
Der Abbruch der Zeilgalerie, einst als vertikales Einkaufszentrum geplant, hat begonnen. An dessen Stelle realisieren die Eigentümer DC Values und RFR Management bis Ende 2018 den Neubau UpperZeil mit einer Verkaufsfläche von rund 15.000 m². Davon hat GALERIA Kaufhof ca. 10.700 m² angemietet, weitere ca. 4.300 m² entfallen auf die Ladenflächen, deren Verkaufsflächen erstrecken sich vom ersten Untergeschoss bis ins zweite Obergeschoss. Das Planungs- und Beratungsunternehmen Canzler entwickelt die gesamte Technische Ausrüstung mit der Zielsetzung, optimierte Versorgungsschächte und Trassen zu planen, um eine größere Verkaufsfläche zu schaffen. Gleichzeitig gilt es, die technischen Schnittstellen für den Ausbau des Ankermieters zu planen und die Ladeneinheiten autark mit Technik zu versorgen.

Laden Sie sich hier die gesamte Pressemeldung als .pdf herunter: Download

 
Canzler plant Haustechnik für Dom-Römer-Quartier in Frankfurt

 

Frankfurt am Main, 05. Juli 2016.
Das Planungs- und Beratungsunternehmen Canzler entwickelt auf dem Dom-Römer-Areal in Frankfurt das haustechnische Anlagenkonzept für 22 von 35 Altstadthäusern und die Tiefgarage fort und überwacht dessen Ausführung. Beratende Ingenieure von Canzler sind bereits seit 2012 mit einem Teilprojekt für die Technische Ausrüstung eines neuen U-Bahn-Ausgangs der Station Dom-Römer betraut. Aufgrund vieler Schnittstellen und kleinteiliger Gebäude in engen Gassen erfolgt die Ausführung etappenweise.

Laden Sie sich hier die gesamte Pressemeldung als .pdf herunter: Download

 
Canzler übernimmt fachtechnische Bauherrenvertretung beim Schulbau

 

Bauherrenvertreter mit Know-how in Breite und Tiefe

Düsseldorf/Mülheim an der Ruhr, 18. April 2016.
Deutschland investiert Milliarden in seine Schulen: Die Zahl der Schüler steigt in den Ballungsgebieten und die Schulgebäude aus den 1960er bis 1980er Jahren sind sanierungsreif. Zur Sicherung der Qualität und der Kosten übernimmt das Planungs- und Beratungsunternehmen Canzler für die Bestands-modernisierung und den Neubau der Gemeinschaftsgrundschule Friedrich-von-Spee in Düsseldorf die fachtechnische Bauherrenvertretung für die Gewerke Sanitär, Heizung, Lüftung und Gebäudeautomation.

Laden Sie sich hier die gesamte Pressemeldung als .pdf herunter: Download

 
INservFM 2016 - Messe und Kongress für Facility Management und Industrieservice

 

Canzler beleuchtet Zukunftsthemen der FM-Branche
Objektbenchmarks, Industrieservices und Digitalisierung im Betrieb

Frankfurt am Main, 21.Dezember 2015
Die Beratungs- und Planungsgesellschaft Canzler GmbH präsentiert auf der Messe INservFM (23.–25. Februar 2016 in Frankfurt, Stand C.41) neue Beurteilungskriterien für Organisationen im FM/CREM. Aus der Sicht des Beraters beleuchtet Canzler Ausschreibung und Beauftragung von Industrieservices. Lassen sich durch die Digitalisierung des Bauprozesses (BIM) im Betrieb bei FM-Leistungen oder Personal überhaupt Einsparungen erzielen? Dies ist ein weiteres Thema, zu dem die FM-Berater Anwendungsbeispiele und Lösungsmöglichkeiten zeigen. Der Standpartner RealFM e. V. präsentiert die Endfassung seines Leitfadens „Funktions- und Leistungsmodelle im Facility Management“.

Canzler ist auf der Messe bei folgenden Veranstaltungen vertreten:

  • Dienstag, 23. Februar 2016
  • 9:45–10:15 Uhr, Kongress - Bundesfachtagung Betreiberverantwortung 2016 (Raum Transparenz I / II) - Vortrag "Vollprobetests der sicherheitstechnischen Einrichtungen im Gebäude"

    12:15–12:30 Uhr, Forum (Halle 11.0, Stand E40) - Vortrag „FM in der Industrie - wirklich innovativ?“

    15:30 Uhr, RealFM Regionalkreisveranstaltung mit Sektempfang (Halle 11.0, Stand C41) - Präsentation der neuen Broschüre „Funktions- und Leistungsmodell im Facility Management“

  • Mittwoch, 24. Februar 2016
  • 9:30–10:00 Uhr, FM Kongress (Raum Frequenz II) - Vortrag „Systematische Bewertung der investiven und operativen Kosten auf Basis einer TDD sowie das Aufzeigen eines LCC-Verlaufs anhand reeller Anlagenzustände

 

 

Sie möchten nicht am kompletten FM-Kongress teilnehmen, aber dennoch unseren Vortrag besuchen, dann nutzen Sie diesen Kongressgutschein.

Oder besuchen Sie uns am Stand C.41 mit diesem Eintrittsgutschein für die INservFM 2016.

Laden Sie sich die gesamte Pressemeldung als .pdf herunter: Download

 

 
Canzler beim 6. Mainzer Immobilientag (MIT) Hochschule Mainz

 

Building Information Modeling (BIM) -
Der Problemlöser und nützlich für Immobilien?!

Frankfurt am Main/Mainz, 6. November 2015
Der diesjährige MIT der Hochschule Mainz unter dem Titel "Building Information Modeling (BIM) - Der Problemlöser und nützlich für Immobilien?!" fand am Freitag, den 6.11.2015 von 09:00 - 16:15 Uhr statt. Andreas Broßmann, Geschäftsführer Canzler GmbH sprach als Referent zum Thema "Die Realität von BIM in den deutschen Ingenieurbüros, auf dem Weg zum Durchbruch?" .

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier: www.hs-mainz.de

Laden Sie sich hier das gesamte Vortragsmanuskript als .pdf herunter: Download

 
Canzler mit neuem Standort in Hamburg

 

Großprojekt Deutsche Telekom seit 2014

Frankfurt am Main/Hamburg, 2. Oktober 2015
Das Planungs- und Beratungsunter-nehmen Canzler eröffnete im August dieses Jahres in Hamburg einen neuen Bürostandort. Ein Team von Canzler hat die Arbeit für ein Großprojekt in der Hansestadt bereits in 2014 aufgenommen: Architekten und beratende Ingenieure verantworten im Auftrag der Deutschen Telekom die Projektsteuerung für das neu angemietete Bürogebäude in der City Nord.

Laden Sie sich hier die gesamte Pressemeldung als .pdf herunter: Download

 
Canzler als Generalplaner für Pollux beauftragt

 

Blackstone und Finch Properties setzen Revitalisierung
und Mieterausbau mit Canzler um

Frankfurt, 12. August 2015.
Blackstone und Co-Investor Finch Properties beschlossen mit dem Erwerb des Hochhauses Pollux in 2014 eine umfangreiche Revitalisierung und die Umwandlung in eine Multi-Tenant-Immobilie, um das Produkt neu im Markt zu positionieren. Als Generalplaner für die anstehenden Revitalisierungsmaßnahmen sowie sämtliche Mieterausbauten wurde das Planungs- und Beratungsunternehmen Canzler beauftragt.

Laden Sie sich hier die gesamte Pressemeldung als .pdf herunter: Download

 
Canzler plant Haustechnik für IKEA in Hamburg Altona

 

Behaglichkeit und Energieeffizienz
durch innovatives Bau- und Klimatisierungskonzept

Hamburg/Mülheim an der Ruhr, 24. April 2015.
Als das IKEA-Einrichtungshaus in Hamburg-Altona am 30. Juni 2014 eröffnet wurde, war es das dritte IKEA-Haus in Hamburg, das 48. in Deutschland – aber das erste weltweit in einer Fußgängerzone. Das Modellprojekt unter-scheidet sich in vieler Hinsicht von allen anderen IKEA-Häusern – nicht im Sortiment, jedoch in der Konstruktion und der Technischen Ausrüstung. Canzler entwickelte das haustechnische Anlagenkonzept mit der Zielsetzung, den Energieverbrauch der Nutzung anzupassen und zu senken sowie die eingesetzte Restenergie wiederzuverwenden.

Laden Sie sich hier die gesamte Pressemeldung als .pdf herunter: Download

 
Facility Management Messe 2015

Canzler stellt innovatives Tool zur Ermittlung und Bewertung
gesicherter, optimierter Investitionskosten (KMIS ILCC) vor

Frankfurt am Main, 5.Februar 2015
Die Beratungs- und Planungsgesellschaft Canzler stellt am eigenen Stand auf der diesjährigen Messe Facility Management (24.–26. März 2015 in Frankfurt) ein vom Partner Socotec entwickeltes, neues Qualitäts- und Lebenszykluskosten-Tool vor. Das Tool ermöglicht die systematische Berechnung des künftigen CAPEX und OPEX auf Basis der standardisierten Bewertung der Wartungsqualität und des Zustands von Anlagen und des Gebäudes. Anforderungen des FM in Mietverträgen, die Vergabepraxis der öffentlichen Hand sowie die Datenmigration von Baudaten zu Betriebsdaten sind weitere Themen. Der Standpartner RealFM e. V. präsentiert seine Zertifizierungsprogramme für FM-Fachleute und den neuen Leitfaden „Funktions- und Leistungsmodelle im Facility Management“.

Canzler ist auf der Messe bei folgenden Veranstaltungen vertreten:

  • Dienstag, 24. März 2015
  • 10:45–11:00 Uhr (Forum, Halle 11.0, Stand D50) Vortrag „Wohnungssanierungen im Bestand – nicht ohne Folgen für das Facility Management!“
    14:00–15:00 Uhr (Forum, Halle 11.0, Stand D50) Thema: Energiemanagement und Nachhaltigkeit im Bestand - Podiumsdiskussion
    15:15–15:45 Uhr, Bundesfachtagung Betreiberverantwortung(Raum Transparenz I / II) Vortrag „Absicherung der Betreiberverantwortung..."
  • Mittwoch, 25. März 2015
  • 9:30–10:00 Uhr, FM Kongress (Raum Frequenz II) Vortrag „Übernahme der Baudokumentation in den Betrieb am Beispiel eines aktuellen Großprojektes“
    16:00 Uhr (Halle 11.0, Stand C36) RealFM Regionalkreisveranstaltung mit Sektempfang anlässlich der Facility Management Messe 2015

 

Sie möchten nicht am kompletten FM-Kongress teilnehmen, aber dennoch unseren Vortrag besuchen. Dann nutzen Sie diesen Kongressgutschein.

Melden Sie sich hier zu einem persönlichen Beratungsgespräch oder zum Sektempfang an.

Laden Sie sich die gesamte Pressemeldung als .pdf herunter: Download

 

 
Canzler ernennt zwei weitere Geschäftsführer

 

Frankfurt am Main, 28. August 2014
Das Planungs- und Beratungsunternehmen Canzler hat im Juli seine Geschäftsführung mit Andreas Masiorek und Michael Nolte verstärkt. Ziel ist es, die Sparte Canzler Concept, die sämtliche auf die strategische Immobilienberatung und das Projektmanagement bezogenen Leistungen zusammenfasst, weiter auszubauen.

Laden Sie sich hier die gesamte Pressemeldung als .pdf herunter: Download

 
Renditesteigerung durch integrale Redevelopment-Wettbewerbe für Bestandsimmobilien

Ideenvielfalt schafft messbaren Mehrwert

Frankfurt am Main, 6. August 2014.
Generalplanerwettbewerbe mit Fokus auf Bestandsgebäude sind noch immer eher die Ausnahme denn die Regel. Canzler rät Immobilienhaltern und -nutzern aus eigener Erfahrung zu Wettbewerben, da diese eine überraschende Fülle von Ideen für konkrete, klar definierte Aufgabenstellungen generieren – gerade auch im Bereich der energetischen Sanierung oder der Umnutzung von Gebäuden.

Laden Sie sich hier die gesamte Pressemeldung als .pdf herunter: Download

 
Deka Immobilien setzt bei Umbauten auf Canzler

 

Frankfurt am Main, 9. Juli 2014..
Deka Immobilien hat für den Um- und Ausbau von Mietflächen in Büroimmobilien einen Rahmenvertrag mit dem Planungs- und Beratungsunternehmen Canzler geschlossen.

Laden Sie sich hier die gesamte Pressemeldung als .pdf herunter: Download

 
Canzler plant und steuert Umbau der größten Vermietung 2013 in Frankfurt

 

Universal-Investment bezieht 10.000 m² im IBC-Tower

Frankfurt am Main, 22. Mai 2014.
Das Planungs- und Beratungsunternehmen Canzler realisiert für den Eigentümer, die Ivanhoé Cambridge Europe (ehemals SITQ), den Umbau einer neu vermieteten Fläche von 10.000 m2 im IBC-Tower. Die Mietflächen werden der Fondsgesellschaft Universal-Investment Ende Juni, fast zwei Monate früher als geplant, übergeben. Canzler verantwortet als Generalplaner sowohl Bau als auch Technik.

Laden Sie sich hier die gesamte Pressemeldung als .pdf herunter: Download

 
Energetische Inspektion nach §12 EnEV

 

Nach § 12 der Energieeinsparverordnung (EnEV) sind Klimaanlagen mit einem Kältebedarf von mehr als 12 kW regelmäßig zu inspizieren. Dies umfasst insbesondere Maßnahmen zur Prüfung der Komponenten und zur Dimensionierung im Verhältnis zum Kühlbedarf und zur Energieeffizienz.
Canzler führt diese Inspektionen auf der Grundlage der von der Fachgemeinschaft Klimatechnik (FGK) erarbeiteten Prüfungsunterlagen durch .

Laden Sie sich hier die gesamte Pressemeldung als .pdf herunter: Download

 
Canzler mit neuem Standort in München

 

Strategisches Wachstum im süddeutschen Raum

Frankfurt am Main/München, 3. Februar 2014
Das Planungs- und Beratungsunternehmen Canzler hat einen neuen Standort in München eröffnet. Der Aufbau der Niederlassung ist in enger Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Büro vorgesehen, sodass die Kunden von Beginn an mit dem kompletten Leistungsspektrum betreut werden können.

Laden Sie sich hier die gesamte Pressemeldung als .pdf herunter: Download

 
Zukunft gestalten im Facility Management - FM-Messe Frankfurt 2014

 

RealFM e. V. auf dem Stand von Canzler
auf der FM-Messe in Frankfurt

Frankfurt am Main, 2. Januar 2014
Auf der Messe Facility Management vom 25. bis 27. Februar 2014 in Frankfurt sind die Beratungs- und Planungsgesellschaft Canzler und der Berufsverband für Facility und Real Estate Manager RealFM e. V. erstmals auf einem gemeinsamen Stand vertreten. RealFM informiert über den neuen Leitfaden zur Instandhaltung, die Entwicklung neuer Berufsbilder im Facility Management und die damit einhergehenden Personenzertifizierungen. Canzler stellt das Leistungsspektrum im Facility Management, der Immobilienberatung und der Generalplanung vor.

Laden Sie sich hier die gesamte Pressemeldung als .pdf herunter: Download

 
Sonderschau „Smart Powered Building“ auf der Light + Building 2014

 

Canzler unterstützt Messe Frankfurt bei der Weiterentwicklung
der Sonderschau zum Gebäude im Smart Grid

Frankfurt am Main, 25. November 2013
Ein intelligentes Stromnetz – Smart Grid – wird in naher Zukunft den Energiefluss zwischen Erzeugern, Speichern und Verbrauchern steuern und optimieren. Nach 2012 widmet die Light + Building 2014, weltgrößte Messe für Licht und Gebäudetechnik, vom 30. März bis 4. April 2014 diesem für die Energie-wende so bedeutsamen Thema erneut eine Sonderschau: „Smart Powered Building – Ihr Gebäude im Smart Grid“. Die von Messe Frankfurt, ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie) und Canzler entwickelte Ausstellung zeigt, wie das vernetzte Gebäude als Kraftwerk selbst zum Energielieferanten wird. Das Planungs- und Beratungsunternehmen Canzler konzipiert, plant und koordiniert die Sonderschau und unterstützt beim Projektmanagement.

Laden Sie sich hier die gesamte Pressemeldung als .pdf herunter: Download

 
Kein System, sondern Systematik

 

Canzler plant Gebäudeautomation für Terminal 3 am
Frankfurter Flughafen

Frankfurt am Main, 18. Oktober 2013
Das Planungs- und Beratungsunternehmen Canzler entwickelt für das Terminal 3 des Frankfurter Flughafens das Konzept für die Gebäudeautomation und Leittechnik. Beide Komponenten steuern und überwachen mit 150.000 Automationsfunktionen von der Klimatechnik über die Entrauchung bis hin zur Brandmeldeanlage die Gebäude und sämtliche technischen Anlagen.

Laden Sie sich hier die gesamte Pressemeldung als .pdf herunter: Download

 
Transparente und wirtschaftliche Konzepte für Zukunftsimmobilien

 

Canzler erfüllt seit über 50 Jahren
überregional die Anforderungen seiner Kunden
im gesamten Immobilienlebenszyklus

Frankfurt am Main, 11. Juli 2013
Canzler hat sich seit der Gründung 1960 von einem Planungsbüro für Technische Ausrüstung (TA) hin zu einem Generalplanungs-, Projektsteuerungs- und Beratungsunternehmen im Immobiliensektor entwickelt. Als strategischer Partner ist Canzler sowohl für Eigentümer, Mieter und Nutzer von Immobilien als auch für Generalunternehmer, Betreiberdienstleister oder Planungsgesellschaften erfolgreich tätig.

Laden Sie sich hier die gesamte Pressemeldung als .pdf herunter: Download

 
Facility Management Messe 2013: Hohes Niveau bestätigt

 

Nach drei erfolgreichen Messetagen schließt die FM Messe und Kongress 2013 mit einem durchweg positiven Ergebnis. 5.012 Fachbesucher informierten sich bei 134 Ausstellern und 33 vertretenen Unternehmen über das Angebot der Branche. Die Aussteller bestätigten die hohe Qualität der geführten Fachgespräche. Auf dem FM Kongress konnten sich 459 Teilnehmer in über 80 Workshops, Diskussionsrunden und Vorträgen über aktuelles Branchenwissen aus Wirtschaft und Wissenschaft informieren. Ergänzt wurde das Informationsangebot durch die zeitgleich stattfindende 2. Bundesfachtagung Betreiberverantwortung.

Canzler Ingenieure war in 2013 nicht nur mit einem neu gestalteten Stand an einem neuen Standort auf der Messe vertreten. Unsere Experten Andreas Broßmann und Manuel Kaufer hielten gemeinsam auf dem Messeforum einen Vortrag zum Thema "Scheitern oder Durchstarten: Notwendige Kompetenzen der Beteiligten in einer FM-Partnerschaft" und standen für die Podiumsdiskussion zur Verfügung.
Parallel dazu wurden auf der RealFM-Regionalkreisveranstaltung am 26.2.2013 die ersten Zertifikate für Objektmanager verliehen.

Das Vortragsmanuskript steht Ihnen nachfolgend als pdf-Datei zur Verfügung: Download

Hier finden Sie weitere Informationen zur RealFM Regionalkreisveranstaltung

 

 
8. FM Kolloquium - Facility Management an der Schnittstelle zwischen Bauen und Betrieb

Am 13. und 14. März 2013 findet in Berlin das diesjährige FM Kolloquium zum Thema "Facility Management an der Schnittstelle zwischen Bauen und Betrieb - Vereinbarkeit von Bau- und Betriebsprozessen" statt.

Canzler wird zum Gelingen der Veranstaltung mit folgenden Vortrag beitragen: "Wahrung der Betreiberinteressen: Erfahrungsbericht zur planungsbegleitenden Facility Management Beratung der FRAPORT AG".
Dabei werden u.a. diese Aspekte erläutert:
- Rahmenbedingungen für eine nutzungsgerechte Immobilie
- Facility Management Beratung in den Phasen der HOAI - Leistungsbild planungsbegleitende FM-Beratung
- Lösungsansätze für eine effiziente Nutzungsphase

Das FM Kolloquium hat sich als Veranstaltungsreihe in den vergangenen Jahren mit bis zu 160 Teilnehmern, hochrangiger Referenten und einem stets interessantenVorabendprogramm fest etabliert.
Im Mittelpunkt der diesjährigen Fachveranstaltung stehen die sehr widersprüchlichen Erfahrungen aller Beteiligten an der Schnittstelle zwischen dem Bauprozess und dem Betrieb von Immobilien.

Die Lebenszykluskosten von Immobilien stehen zunehmend im Fokus kaufmännischer Betrachtungen sowohl von Bauherren, Planern, Bauunternehmern als auch von den späteren Nutzern. Das Bewusstsein über die langfristigen Wirkungen von Bausünden in der Investitionsphase auf die Bewirtschaftung von Immobilien wächst. Dennoch erreichen uns immer wieder Meldungen über überschrittene Baubudgets, nicht eingehaltene Termine sowohl während der Bauphase als auch bezogen auf die Bauübergabe und über die aus dem Rahmen ursprünglicher Kalkulationen laufenden Bewirtschaftungskosten.

Es stellt sich die Frage, an welchen kritischen Punkten entstehen die eklatanten Effektivitätsverluste? Genau dieser Frage möchte sich das 8. Facility Management Kolloquium in diesem Jahr widmen und dabei eruieren, welchen Beitrag das Facility Management an der Schnittstelle zwischen dem Bauprozess und dem Betreiben der Immobilie leisten kann.

Dabei stehen die folgenden Fragestellungen zur Diskussion:

  • - Weshalb ist die Identifizierung der Nutzerbedarfe so kompliziert -
  • wer kommt hier wann seiner Verpflichtung nicht nach?
  • - Werden die Nutzer und die Verantwortlichen für das Betreiben der Immobilien
  • bereits zum frühestmöglichen Termin in den Bauprozess einbezogen?
  • - Taugen die Dokumente, die im Rahmen der Abnahmen an den Betreiber übergeben werden tatsächlich
  • für den Betrieb der Immobilie? Und wenn nicht, warum eigentlich?
  • - Wer nimmt die Immobilie heute schon betreiberorientiert ab?

 

Hier finden Sie das Veranstaltungsprogramm zum Download...

Das Vortragsmanuskript steht Ihnen in Kürze hier als pdf-Datei zur Verfügung.

 

 
Facility Management Messe 2013

Auf der vom 26. bis 28. Februar 2013 stattfindenden Facility Management Messe in Frankfurt ist Canzler auch in diesem Jahr wieder vertreten.

An unserem neu gestalteten Messestand im zentralen Hallenbereich werden sowohl das breitgefächerte Leistungsbild als auch die nationale und internationale Verfügbarkeit und Unterstützung der Kunden im Bereich des Facility Managements sowie der Immobilienberatung und der Generalplanung vorgestellt.

Auf dem Messeforum – der Dialog- und Informationsplattform für Besucher, Aussteller und Kongressteilnehmer innerhalb der Ausstellerflächen – werden unsere Experten Andreas Broßmann, Jürgen Zeller und Marcel Benteler einen Vortrag zum Thema "Scheitern oder Durchstarten: Notwendige Kompetenzen der Beteiligten in einer FM-Partnerschaft" halten. Intention des Vortrages ist es, Betreibern, Corporates , Bauherren und Investoren, die Kompetenzbilder (Dienstleistungssteuerer und Objektmanager ) der RealFM anhand der Kurzvorstellung des Projektes RealFM COM (Certified Object Manager) darzustellen. Nutzer von Immobilien und Dienstleister der Branchen sind in ihren Zielsetzungen sehr verschieden. Doch sie haben eine gemeinsame Problemzone: Beiden mangelt es an spezifisch ausgebildetem Personal, das die Anforderungen des modernen Objektmanagements auf beiden Seiten eines Vertragsverhältnisses professionell abbilden kann. Um die Professionalität dieses wichtigen Berufsfeldes deutlich zu steigern, wurde durch die RealFM e.V. der COM (Certified Object Manager) ins Leben gerufen.

 
Immobilien-Dialog - Büromarkt Frankfurt am Main

Am Mittwoch, den 20.02.2013 findet in Frankfurt am Main der Immobilien-Dialog "Büromarkt Frankfurt am Main - Gelingt der Stadt der Spagat zwischen Bestand und Neubau?" statt.

Diskutieren Sie mit Bertram Canzler und anderen Fachreferenten zum Thema "Frankfurt sucht die Lösung im Bestand: Muss denn Leerstand wirklich sein?" Dabei stehen die folgenden Fragestellungen zur Diskussion:
- Mut zum Abriss - aber wo?
- "Die Rechnung muß stimmen" - Welche Sanierungsmaßnahmen nicht in den roten Bereich führen
- Wann lohnt sich eine Umnutzung?

Die Zukunft der Banken- und Finanzmetropole Frankfurt am Main hängt maßgeblich von globalen Wirtschaftsfaktoren ab. Die Konsequenzen der Krise sind spürbar geworden und verändern auch den lokalen Immobilienmarkt.

Massiver Stadtumbau in Frankfurt am Main – Vor welchen Veränderungen steht der Büromarkt? In der Mainmetropole haben Leuchtturmprojekte an verschiedenen Standorten ihre Fahrt aufgenommen und verändern das Stadtbild nachhaltig. Doch nicht der Neubau, gerade der Bestand ist die Gretchenfrage für Asset Manager. Ist eine Umnutzung eine echte Alternative oder nur ein Rechenbeispiel? Welches Gebäude ist wirklich geeignet und wie kann ich die Kosten im Rahmen halten oder umlegen?

Wie sich die Stadt verändert und welche Themen die lokale Immobilienwirtschaft 2013 beschäftigen werden, erfahren Sie beim Immobilien-Dialog.

Welche Maßnahmen auch Ihr Objekt weiter nach vorne bringen, erläutern Bestandsexperten anhand von praktischen Erfahrungen vor Ort.

Hier finden Sie das Veranstaltungsprogramm und das Anmeldeformular zum Download...

 

Anmeldung und Auskünfte:
Heuer Dialog GmbH
Postfach 30 04 51 – 40404 Düsseldorf
Telefon: 0211-46 90 50 – Telefax: 0211-46 30 51
E-Mail: booking@heuer-dialog.de
Internet www.heuer-dialog.de

 

Veranstaltungsort:
Clifford Chance Partnerschaftsgesellschaft
Mainzer Landstraße 46 – 60325 Frankfurt/Main
Telefon: 069-71 99 01
Internet: www.cliffordchance.com

 

Ihr Ansprechpartner:
Johannes Schleiffer
Projektorganisation, Büro Wiesbaden
Telefon: 0611-97326-81
E-Mail: schleiffer@heuer-dialog.de

 

 
4. Deutsches Forum Innenraumhygiene

 

Am 19. und 20. Februar 2013 findet in Gelsenkirchen an der Westfälischen Hochschule das 4. Deutsche Forum Innenraumhygiene zum Thema "Wissenschaft trifft Praxis: Hygiene für Bauen - Wohnen - Arbeiten" statt.

Canzler wird auf dem Kongress am 20. Februar im Forum 'Planung und Recht' mit dem Vortrag "Planungs- und Ausschreibungskriterien im Hygienebereich der TGA" vertreten sein.
Des Weiteren finden Sie uns an unserem Messestand auf der Fachausstellung - Stand F1 im Bereich zwischen Halle und Hörsaal 5.

Das Deutsche Forum Innenraumhygiene hat sich bundesweit zur Leitveranstaltung für gesundes Bauen und Wohnen entwickelt. Der Kongress mit begleitender Fachausstellung sieht sich als Impulsgeber und fördert das Zusammentreffen unterschiedlicher Fachdisziplinen aus Praxis und Wissenschaft. Die Besucher erwartet ein umfangreiches Kongressprogramm mit 40 Fachvorträgen in sechs Themenforen verteilt auf zwei Kongresstage.

Zwei wichtige Themenschwerpunkte bilden in diesem Jahr die Bereiche Trinkwasserhygiene und Raumlufthygiene. Die Komponenten „Hygiene“ und „Wohngesundheit“ in Innenräumen haben durch die rasanten technologischen Entwicklungen in den Bereichen Bau und Sanierung in den letzten Jahren eine neue Bedeutung erhalten. Gerade der Zusammenhang zwischen komplexer Gebäudetechnologie und einem hygienisch einwandfreien Wohnbereich führt immer wieder zu neuen Herausforderungen und Handlungsfeldern

Das Vortragsmanuskript steht Ihnen nachfolgend als pdf-Datei zur Verfügung: Download

Hier finden Sie weitere Veranstaltungsinformationen: www.innenraumhygiene.com

 
Light + Building 2012 – „Das Gebäude im Smart Grid“

Vom 15. - 20. April 2012 findet in Frankfurt am Main die Messe „light+building“ – die weltgrößte Messe für Licht und Gebäudetechnik - statt. Dabei ist erstmals die Sonderausstellung „Das Gebäude als Kraftwerk im Smart Grid“ auf der Freifläche F11.0 zwischen den Hallen 9, 10 und 11 zu sehen. Diese zeigt, wie die Ziele der Bundesregierung zur Dezentralisierung der Energieversorgung zukünftig umgesetzt werden können.

Wohn- und Zweckbauten sollen in Zukunft ihre Energie stärker selbst produzieren, anstatt sie aus Großkraftwerken zu beziehen. Dafür sind Energieerzeuger, -wandler und -speicher zusätzlich in den Gebäuden erforderlich. Zudem sind sowohl die Verbrauchsgeräte als auch die Netze entsprechend anzupassen. Das intelligente Stromnetz („Smart Grid“) weiß dann, wo welcher Bedarf besteht, welche Energie sich erzeugen lässt und steuert den Ausgleich im regionalen Verbund mit anderen Anbietern und Verbrauchern. Diesen Mega-Trend und das Zusammenspiel des Energiemanagements mit der Gebäudetechnik thematisiert ausführlich die Sonderschau.

Gezeigt werden u.a. ein Gebäude mit Photovoltaik- und Windkraft-Lösungen auf einem begehbaren Dach und Elektromobile. Zu sehen sind – zum Teil im Live-Betrieb – Exponate führender Hersteller. Dazu zählen Photovoltaik, Windkraft, Kraftwärmekopplung, Brennstoffzellen- und Speichertechnik, verschiedenste Speicher, Wandler, Zähler, Schalt- und Schutzbausteine, Installationstechniken sowie ihre Vernetzung und Integration einschließlich Visualisierungen und Bediengeräten. Software errechnet und steuert, wann Verbrauchsgeräte Aufgaben am günstigsten erledigen und wohin erzeugte Energie geleitet oder verkauft wird. Fachleute erläutern die Exponate und deren Zusammenspiel in der Sonderschau.

Die Planung und Projektsteuerung der Sonderschau obliegt Canzler Ingenieure mit Unterstützung der TU Dresden, Institut für Energietechnik.

Bei der Light+Building 2012 werden rund 2.100 Aussteller vermutlich mehr als 180.000 Besuchern neue Produkte und Entwicklungen für Licht und intelligente Gebäude präsentieren.

Link zum Messegelände

 
Canzler wird Mitglied bei DVP

Der Deutsche Verband der Projektsteuerer e.V. (DVP) wurde 1984 von einer Gruppe von Fachleuten der Projektsteuerung im Bauwesen mit der Zielsetzung gegründet, das Fachwissen auf diesem Gebiet zu erweitern und qualitativ zu verbessern, die Ergebnisse der interessierten Fachwelt zugänglich zu machen und durch die Mitglieder das Zusammenwirken der Projektbeteiligten am Bau positiv zu fördern. Der DVP wurde Mitglied des AHO (Ausschuss der Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten für die Honorarordnung e. V.). Die AHO-Fachkommission „Projektsteuerung" konstituierte ein Leistungsbild zur Projektsteuerung an Stelle von § 31 (1) HOAI und erarbeitete Honoraransätze zur Projektsteuerung.

Zum DVP zählen mit Stand per 11.11.2010 insgesamt 234 Mitglieder, davon 129 Firmenmitglieder, 77 persönliche Mitglieder, 20 kooperative Mitglieder und 8 Ehrenmitglieder. Damit vertritt der DVP insgesamt etwa 3.000 Fach- und Führungskräfte der Mitglieder, die überwiegend im Projektmanagement im Bauwesen tätig sind.

Stellvertretend für Canzler ist Michael Nolte Mitglied beim Deutschen Verband der Projektsteuerer geworden und wird zukünftig in den Arbeitsgruppen des DVPs aktiv mitarbeiten. Aktuell gibt es drei Arbeitskreise zu den Themen "Standardisierte Immobiliendokumentation", "Projektmanagement für nachhaltiges Bauen" und "Beispielsammlungen".

 
50 Jahre Canzler – Integrierte und transparente Konzepte für Zukunftsimmobilien

Am 26. und 27. November 2010 begeht die Canzler Ingenieure GmbH zusammen mit Partnern ihr 50-jähriges Unternehmensjubiläum. Diese fünf Jahrzehnte waren von tiefgreifendem Wandel geprägt - Wirtschaft und Gesellschaft haben sich ebenso verändert wie die Kunden und Projektanforderungen. Canzler Ingenieure stellte sich diesen Herausforderungen immer wieder mit Erfolg. Am Anfang standen Planungs- und Beratungsleistungen eines Büros für Technische Ausrüstung. Heute erbringt Canzler mit seinen Ingenieuren, Architekten und Beratern Gesamtplanungen und integrierte Konzepte für Zukunftsimmobilien. So wurde Canzler eine der führenden Planungs- und Beratungsgesellschaften für nachhaltige und wirtschaftliche Lösungen für Bau- und Gebäudebetreiberaufgaben in Deutschland. Den internationalen Markt erschließt sich Canzler durch seine 2008 eingegangene strategische Partnerschaft mit der SOCOTEC-Gruppe, einer international aufgestellten Ingenieurgesellschaft.

Bertram Canzler senior und Hannelore Canzler gründen das Unternehmen 1960 als unabhängiges Planungsbüro. 1979 trat Bertram Canzler junior in das Büro ein. Damit sicherte er die Kontinuität als Familienunternehmen auch für die nächste Generation. Seit der Gründung ist Canzler kontinuierlich gewachsen. Heute besteht das Unternehmen aus drei verzahnten Dienstleistungsbereichen, Canzler Ingenieure, Canzler FM-Solutions und Canzler Concept. Diese fassen die 80 festangestellten Mitarbeiter an den fünf Standorten Berlin, Dresden, Erfurt, Frankfurt am Main und Mülheim an der Ruhr in spezialisierte Teams zusammen. Die Kompetenz aller Bereiche mit ihren hochqualifizierten Mitarbeitern wird mit Hilfe modernster technischer Mittel gebündelt und den Kunden regional, überregional und weltweit für eine effiziente, kompetente Beratung und Projektabwicklung zur Verfügung gestellt. So liefert Canzler seinen Kunden maßgeschneiderte Konzepte und Lösungen.

Die zurückliegenden 50 Jahre haben bewiesen, dass Canzler Ingenieure stets die Herausforderungen der Zeit verstanden und sie gemeistert hat. Durch das Eingehen einer strategischen Partnerschaft mit der SOCOTEC-Gruppe richtet Canzler sich optimal auf stetig wandelnde Anforderungen der Branche aus und stärkt seine Position als kompetenter Partner für zukunftsorientierte Immobilienaufgaben.

SOCOTEC mit ihren 5000 Bauingenieuren, Wirtschaftsingenieuren und administrativen Mitarbeitern in aller Welt bietet eine Plattform für neue Herausforderungen und Wachstum. Canzler Ingenieure nimmt in dieser Gruppe eine besondere Rolle ein, weil das Canzler Know-how eine wertvolle Ergänzung zu den SOCOTEC Prüf- und Beratungsleistungen im Bau und Immobilienbereich darstellt.

 
DGNB-Auditoren bei Canzler Ingenieure

Nach Andreas Masiorek hat Canzler Ingenieure nun einen 2. Auditor zur Zertifizierung nachhaltiger Gebäude nach DGNB. Mathias Behrens hat die Ausbildung zum Auditor im März 2010 in München erfolgreich abgeschlossen und wird zukünftig bei der Zertifizierung oder Planung nachhaltiger Gebäude mit Schwerpunkt in der Technischen Ausrüstung arbeiten. Herr Masiorek als Architekt und Wirtschaftsingenieur arbeitet weiterhin als ganzheitlicher Berater oder als Auditor zur Zertifizierung an unseren Nachhaltigskeitsprojekten.


Kontakt:

Andreas Masiorek
FON: +49 171 6239117
E-Mail:

Mathias Behrens
FON: +49 170 9255725
E-Mail:

 
Ehrung für Bertram Canzler sen.

Anlässlich der VBI-Landesversammlung LV NRW am 7. Dezember 2007 wurde Bertram Canzler sen. für seine Verdienste um den VBI und seine langjährige Mitgliedschaft geehrt.

 
Bertram Canzler sen. ist 85 Jahre alt

Ende November 2005 feierte Bertram Canzler sen. seinen 85. Geburtstag.
Die Fachzeitschrift HLH, Zentralorgan der VDI-Gesellschaft Technische Gebäudeausrüstung (TGA), würdigte das Wirken von Bertram Canzler in einem Artikel in der Ausgabe 12/2005.

Laden Sie sich jetzt den Artikel als pdf-Datei herunter.